Corally SP2 

In 1988 ist der SP2 der erste der den Namen Corally trägt. Dieses Modell gibt es nur mit einem saddle pack Akku. Der freie Platz zwischen den beiden Akkus wird benutzt um die neue Aufhängung von Powerpod zu befestigen. Die O-Ring Aufhängpunkte von den Tragarmen sind ersetzt durch Kugelgelenke, die auch wieder mit O-Ringe am Tragarm festhalten. Der neue Akkubehälter besteht aus zwei Kunststoffschalen. Die Akkus werden darin festgeklebt. Pro Akku brauchte man auch ein Satz Schalen. Die Lagerung der Vorderräder mit zwei Kugellager pro Rad und das Differenzial werden behalten, genauso wie die Aluschrauben. Die Standard T-bar ist bei Corally als unterste Powerpod-platte gemacht. Dadurch  liegt er höher in dem Chassis. Der Powerpod braucht nicht mit eingelassenden Schrauben befestigt werden. Eine von den zwei Motorbefestigungsschrauben sticht auch durch den T-bar.

Das gezeigte Modell ist im perfekten Zustand aus der eigenen Sammlung.

 

 

 

 

 

 

 

Home